Bewegung

Ausdauer: Leistungs-Booster Zuckerwasser ?

Mit Zuckerwasser gurgeln und bessere Sport-Ergebnisse erzielen ? /Bild: Fotolia
Ausdauer: Leistungs-Booster Zuckerwasser ?
Trixi Kouba

Ausdauersportler können nun zu einem neuen Trick greifen, um ihre Leistung nach oben schnellen zu lassen: Eine Zucker-Mundspülung kurz vor und während dem Sport.

US-amerikanische Forscher der University of Georgia und der Texas Tech University haben unlängst beweisen können, dass Ausdauerathleten ihre Laufzeiten erheblich verbessern können, wenn sie kurz vor und während ihrer sportlichen Leistung mit einer Mundspülung gurgeln, die Wasser mit ein klein wenig Zucker beinhält. Das Getränk darf nur gegurgelt und nicht hinuntergeschluckt werden. 16 Ausdauersportler zwischen 18 und 45 Jahren wurden für die Analyse miteinbezogen. Sie absolvierten einen 12,8 Kilometerlauf in einem Indoorbereich und spülten ihren Mund acht Mal während des Laufs.

Erhebliche Lauf-Verbesserung

 

 

sugar
Mit dem Vergleich zu einer Gruppe Sportler, die nur Wasser vor dem Sport gurgelte, konnte die Wirkung des Zuckerwassers belegt werden. Rund 5 Prozent stärkere Leistung erhaschten die Athleten durch den Zucker im Gegenzug zu ihren wassergurgelnden Mitbewerbern. Die Studienautoren zeigten sich von dieser drastischen Verbesserung überrascht. „Das sind auf Ausdauer trainierte Personen. Eine Verbesserung von fünf Prozent in der Leistung, also fast drei Minuten durchschnittlich – das war überwältigend“, erklärte Jamie Cooper. Die Forscher geben an, dass die Zucker-Mundspülung bestimmte Belohnungszentren im Gehirn aktivieren würde, die zu einem Leistungsschub führen. Wer einen Marathon laufen möchte, wird davon nicht profitieren können, so Cooper. Dazu benötigt der Körper mehr Kalorien. Marathonläufer nehmen deshalb während dem Lauf Kohlenhydrate in Form von Powerriegel oder Sportgetränken zu sich. Wer sich allerdings auf den Weg für einen kurzen 10 oder 15 Kilometer-Lauf macht, kann sich mit einer süßen Mundspülung Vorsprung verschaffen. Allein das Ausspülen des Mundes mit einer Zuckerlösung lässt die Leistung steigen.

Die Studie

running
Die sportlichen Versuchspersonen absolvierten vier Durchläufe und verwendeten zum Gurgeln jedes Mal eine etwas andere Art der Zusammensetzung. Zur Verbesserung der sportlichen Leistung ist offenbar der Zucker zuständig. Denn künstliche Süßstoffe oder reines Wasser konnten keine Wirkung erzielen. Nicht der süße Geschmack, sondern die im Mund vorhandene Energie zeigt Wirkung auf das Gehirn. Zwar kann die Süße eines Getränks ebenfalls einen winzigen Effekt auslösen, der hält sich allerdings beschränkt. Die Idee von Mundspülungen vor dem Sport ist nicht neu – in den letzten Jahren zeigte sich immer wieder, dass damit die sportliche Leistung verbessert werden kann.