Partnerschaft

Erwartungen an den Partner: 1939 vs. Heute

Ehrlichkeit, Treue, denselben Seriengeschmack und Veganer? Die Erwartungen und Wünsche an den (potentiellen) Partner waren nicht immer dieselben wie heute ! /Bild: StockSnap
Erwartungen an den Partner: 1939 vs. Heute
Trixi Kouba

Ehrlichkeit, Treue, denselben Seriengeschmack und Veganer? Die Erwartungen und Wünsche an den (potentiellen) Partner waren nicht immer dieselben wie heute. Eine Studie aus dem Jahr 2013 untersuchte was sich Frauen und Männer im Jahr 1939 und dazu verglichen in 2008 vom anderen Geschlecht erwarten. Diese Daten wurden jetzt vom Experten Max Roser an der Universität Oxford auf der Webseite Our World in Data visualisiert.

Was Frauen wollen

love2

Die Studie bat Frauen darum, 18 Eigenschaften eines zukünftigen Ehemannes nach ihrer Wichtigkeit zu reihen. Die Eigenschaft „Zuverlässigkeit“ wurde von „gegenseitiger Zuneigung – Liebe“ abgelöst, verlor aber nicht stark an Wichtigkeit. Sie steht nun auf Platz 2. Eigenschaften, die in den letzten 70 Jahren an Wichtigkeit gewonnen haben sind neben der Liebe Bildung & Intelligenz, Geselligkeit, gutes Aussehen und gute finanzielle Aussichten. Für Frauen von heute sind außerdem Ausbildung, ein vorteilhafter sozialer Status und die gleiche politische Einstellung wichtiger geworden. Während Frauen und Männer 1939 Keuschheit und Sitte noch anpriesen, interessiert das heutzutage herzlich wenige.

Liebe auf Platz 1

love

Für Frauen wie auch Männer ist es auch weniger wichtig geworden ob der potentielle Partner ein guter Koch und Hausmann beziehungsweise Hausfrau ist und denselben religiösen Hintergrund mitbringt. Liebe, Zuverlässigkeit, emotionale Stabilität und Reife, Intelligenz und ein angenehmes Gemüt sind immer noch die beliebtesten Eigenschaften, die den perfekten Partner auszeichnen. Auch bei Männern arbeitete sich die gegenseitige Zuneigung & Liebe auf Platz 1 hoch. An dieser Stelle stand 1939 noch eine emotionale Stabilität und Reife. Für moderne Männer ist der Wunsch nach einem Zuhause und Kindern bei der Partnerin viel wichtiger geworden.

Was Männer wollen

Der weibliche Wunsch nach einem Zuhause und Kindern gewann in den letzten Jahrzehnten bei Männern so viel Bedeutung wie die Ausbildung und Geselligkeit, während der Wunsch nach der gleichen politischen Einstellung, den Kochkünsten der Frau, der religiöse Hintergrund und ein zuverlässiger Charakter relativ gleich blieben. Dieser Wechsel in den gegenseitigen Erwartungen passt ganz gut zu den jüngsten Daten der jungen Generation, die sich gerne und immer öfter den Haushalt teilt.